Stichtag-Tour d’Ullrich 1997

Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d5/TourDeFrance_2005_07_09.jpg

Es ist genau 20 Jahre her – Der erste deutsche Sieger in der Geschichte der Tour de France heißt Jan Ullrich. Am 27.Juli 1997 wurde der damals 23-jährige Sieger des berühmtesten Radrennens der Welt.

Zehnte Etappe – Es war der Anstieg nach Andorra-Arcalis – Jan Ullrich fährt allen davon. Dieser entscheidende Moment bescherte dem jungen Rostocker den Sieg bei der Tour de France. Ihn konnte keiner mehr einholen, weder seine Hauptkonkurrenten, noch seine eigenen Teamkollegen. Es war der 15. Juli 1997 an dem er die entscheidende Pyrenäen-Etappe gewann und zum ersten Mal in seiner Karriere mit dem Gelben Trikot nach Paris fuhr.

Der erste deutsche Sieger

Bis zum 20. Juli 1997 waren es die Franzosen, die die Siegerliste dominierten. Schaut man sich die ersten Jahrzehnte an bestand die Liste ausschließlich aus französischen Namen. Im Laufe der Zeit kamen dann Italiener, Belgier, Holländer, ein Däne und eben Jan Ullrich dazu – 84 Jahre musste die Geschichte der Tour de France warten, bis sich der Name eines deutschen Radrennfahrers in der Siegerliste verewigte.

Phänomen Ullrich

Wie bereits erwähnt schaffte es kein deutscher Fahrer diese Rundfahrt zu gewinnen. Immer wieder scheiterten sie an den Etappen in den Pyrenäen und in den Alpen. Erst Jan Ullrich schaffte es. Er bewies seine sensationellen Fähigkeiten sowohl in den Bergen, als auch beim Zeitfahren – der erste komplette Fahrer aus deutscher Sicht mit einer großen Zukunft. Sein Sieg der Tour de France veränderte auch den Stellenwert des Radsports in Deutschland und wurde immer populärer. Ähnlich wie nach den Siegen von Boris Becker in Wimbledon oder Michael Schumacher bei der Formel 1.

Der dunkle Fleck in der Karriere

Es sollte jedoch der erste und letzte Sieg von Jan Ullrich bei der Tour de France gewesen sein. Er wurde fünf Mal Zweiter bei der Tour, Olympiasieger und zwei Mal Weltmeister im Zeitfahren. 2002 wurde er für ein halbes Jahr gesperrt, weil er Ecstasy-Pillen zu sich nahm. Doch der Tiefpunkt seiner Karriere sollte noch folgen. Am Vortag der Tour de France 2006 wurde Ullrich der Start verweigert. Zur Last wurde ihm gelegt, dass er zu den Verdächtigen einer Dopingaffäre in Spanien zählte. Noch im selben Jahr erklärte Jan Ullrich seinen Rücktritt. 2008 wurde das Verfahren gegen ihn dann eingestellt. Was bleibt? Ein angekratzter Ruf.

 Das damalige Team Telekom rund um Jan Ulrich:

1.  Bjarne Riis (Dänemark) Kapitän und Titelverteidiger

2.  Rolf Aldag (Deutschland)

3.  Udo Bolts (Deutschland)

4.  Christian Henn (Deutschland)

5.  Jens Heppner (Deutschland)

6.  Giovanni Lombardi (Italien)

7.  Georg Totschnig (Österreich)

8.  Jan Ullrich (Deutschland) Zweiter Kapitän

9.  Erik Zabel (Deutschland)

Die Presse überschlug sich mit lobenden Worten. Sponetz.de gibt euch einen Überblick:

L’Equipe: „Der neue Riese…Er ist erst 23 Jahre alt, aber er hat bereits alle seine Gegner geschafft…Sein Haupttalent: Seine Ausgeglichenheit, dem Geheimnis seines Erfolgs…….Ein neuer Gigant wurde geboren.“

Le Figaro: „Kaiserlicher Ullrich…..Die Tour ´97 hat einen großen Champion gekürt. Der Triumphbogen schien Jan Ullrich gewidmet zu sein. Er ist noch zu jung, um ein Gott zu sein. Aber die Menge macht ihn zu einem neuen Messias.“


Le Parisien: „Ullrich der Erste ist neuer König der Tour. Ein Phänomen am Gipfel der Tour. Jan Ullrich hat auf dem Anstieg nach Andorra-Arcalis im Finale ein Festival gefeiert….Wir sahen den Champion 2000.“

Liberation: „Ullrich wacht in Andorra auf….Nach dieser Nummer weiß man nicht mehr, wer ihn schlagen könnte….Hören wir auf zu träumen: Ullrich ist wohl der Beste. Es bleibt uns nichts anderes, als ihn willkommen zu heißen.“

Reuters: „Ullrich – l’heritier magnifique, der große Erbe“

France-Soir, alle Frankreich: „Salut l’empereur – Salut dem Kaiser. Jan Ullrich, der deutsche Champion, hat die Macht übernommen. Sein Traum: als erster Deutscher die Tour zu gewinnen.“

Express: „Berglöwe Jan fraß alle auf.“

SportBild: „Verbissen, besessen, (fast) unschlagbar…..Gigant Ullrich – Ein Triumph, der Geschichte macht.“

Bild: „Der Gigant.“

Bild am Sonntag: „Jan, heute wirst Du unsterblich.“

taz, beide Deutschland: „Ullrich macht Deutschland zum Radsportland“

Schon gelesen?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*